25. November 2013

Die richtige Form für unsere Kurven

Heute zeige ich euch wie viele unterschiedliche BH-Formen es überhaupt gibt. Nicht jedem Brusttyp passt jede BH-Form. Aber für alle BH-Formen gibt es so viel Auswahl, dass das nicht weiter schlimm ist.

Generell unterscheidet man zwischen gepaddeten und ungepaddeten BHs: 

Ungepaddete BHs haben keine Fütterung und haben anstelle eines Körbchens nur eine Lage Stoff. 
Gepaddete BHs haben verstärkte Körbchen. Meistens ist das Padding eine sehr dünne Schicht von weichem Schaumstoff. 

Die verschiedenen BH-Formen:




1.) Der Plunge, die wahrscheinlich häufigste Form in deutschen Unterwäscheabteilungen (auch Euro-Plunge genannt), zeichnet sich durch einen tiefen Ausschnitt mit schmalem Steg und aus. Er eignet sich gut für V-Ausschnitte. 

Bei kleineren Brüsten kann dieser Schnitt nicht immer problemlos getragen werden, da kleine Brüste meist eher flach sind, Plunges dagegen meistens ehr ein tief geschnittenes Körbchen haben.Oft fehlt es in der Mitte an Brustvolumen, d.h. der BH ist innen leer und der Rand schneidet in die Brust ein. 
Bei größeren und oft weicheren Brüste bietet der Plunge nicht genug Halt und die Brust fällt zur Mitte hin hinaus.



2.) Der Balconette-BH zeichnet sich dadurch aus, dass er die Brüste stark anhebt und nach vorne schiebt. Der Steg ist hoch, die Träger sind weit außen angebracht und der Körbchen-rand verläuft leicht nach obenhin zu den Trägern relativ waagerecht. 
Dieser Schnitt eignet sich sehr gut für weiche Brüste, da der hohe Steg guten Halt bietet.
Dieser Schnitt ist leicht zu verwechseln mit dem:



3.) Half-Cup! Dieser BH hat die gleichen Merkamale wie der Balconnette-BH, der größte Unterschied ist jedoch, dass der Körbchenrand komplett waagerecht verläuft und sehr viel wenigster Stoff als ein Balcontte-BH hat. Bsp. Aubade Bahia Half Cup




4.) Der Full-Cup besteht aus sehr viel Stoff und bedeckt die Brust komplett. Der BH hat einen hohen Steg und die Träger sind mittig platziert.
Der BH ist perfekt für große weiche Brüste und Brüste mit viel Volumen im oberen Bereich geeignet. Bsp.: Panache Andorra Full-Cup 

Für Brüste mit wenig Volumen im oberen Bereich eignet er sich weniger, da der Stoff oben nicht ausgefüllt werden kann.


5.) Ein Push-up BH ist meistens ein Plunge BH und hat seitlich und/oder unten im Körbchen Kissen aus Gel oder Watte.

Dieser BH sollte KEIN Alltags-BH sein, da durch das dauerhafte Tragen die Kissen das Brustgewebe verformen. Trägt man einen passenden BH
(durch das Fitting bei den Busenfreundinnen) ist ein Push-up, aber meistens sowieso überflüssig!Zu besonderen Anlässen ist es aber kein Problem so einen BH mal zu tragen. Bsp.: Wonderbra Natural Lift

6.) Neckholder, Strapless und Multiway sind besondere BH-Formen, die es in allen Schnitten gibt. 
Der Strapless-BH zeichnet sich meistens durch feste Cups und einem am Rand eingenähten Gummieband aus, welches für weiteren Halt sorgt. Dieses ist allerdings nicht in allen BH's vorhanden.Bsp. Strapless: Panache Porcelain Strapless Bra 
Der Multiway-BH ist ein Allrounder, man kann die Träger komplett entfernen, sie überkreuz tragen oder im Nacken zusammen machen etc.


7.) Von Minimizer solltet ihr komplett die Finger lassen! 

Sie erzielen zwar auf kurze Sicht eine optische Verkleinerung aber auf lange Sicht wird das Brustgewebe so überansprucht, dass es zu Hängebrüsten kommt. Das Brustgewebe wird von dem BH unter die Achseln gedrückt und die Brust wirkt platt und breit.
Stattdessen? Tragt eure Brüste mit Stolz! Sie sind toll, so wie sie sind!

8) Der Still-BH ist ein BH, an dem man den ungepaddeten Cup wegklappen kann. So muss man nicht den kompletten BH ausziehen, wenn man stillen möchte.9) Stick-on-BHs sind BH-Körbchen aus Latex oder Gummie, die auf die Brust aufgeklebt werden. Rücken und die Schulterpartie bleiben komplett frei. Bei großen Brüste kann man diese BHs kaum tragen, da sie nur zu ästhetischen Zwecken genutzt werden und keinen Halt bieten. 


Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir ruhig! :*

Kommentare:

  1. Wow so einen Blog hab ich ja noch nie gesehen, wirklch eine super tolle Idee :) ich folge :)
    Lg LadyWorldWide

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade zum ersten Mal uf deinem Blog unterwegs und finde ihn total cool. :-) Ich habe erstmal studiert, was es alles so für BHs gibt... Das wusste ich ehrlich gesagt gar nicht. :-)
    Ich wünsche dir gaaaanz viel Erfolg beim Bloggen, mach weiter so!
    Liebst,
    Beautybloggerin Marie <3

    AntwortenLöschen
  3. WOW wirklich ein hilfreicher Post bzw. Bolg! Toll, mach weiter so!

    PEACE
    Ebru Gkcl

    Mein letztes Video - NOVEMBER FAVORITEN

    AntwortenLöschen
  4. Total interessant :)
    Wirklich sehr hilfreich dein Blog!

    Liebe Grüße,
    Anni <3

    AntwortenLöschen
  5. Lustige Idee für einen Blog, find ich cool :-)
    Ich würde die Bilder nur größer machen oder auch eigene zu machen :)
    http://downtownrunway.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch gerne eigene Bilder eingefügt, aber leider besitze ich nicht alle BH-Formen :)

      Löschen