22. Juli 2014

Die perfekte Bikinifigur und andere Sorgen...

Hallo meine Lieben,

die Schwimmsaison ist wohl auf ihrem Höhepunkt und wie jedes Jahr bin ich mit der Bikini-Suche furchtbar spät dran. Ich habe noch zwei Bikinis aus dem Vorjahr, den Freya Kanasas, den ich ja gekürzt habe, und einen Triangel-Bikini, der mir jetzt aber entgültig zu klein im Oberteil geworden ist. Also müssen mindestens zwei neue Exemplare her. Ich könnte jetzt natürlich zwei gefittete Bikinis kaufen, aber da würde ich schnell mal bei 100-150€ liegen und das will ich für zwei Bikinis, die ich nur ein paar Stunden trage und wahrscheinlich nach nur einem Jahr wieder aussortiert werden einfach nicht ausgeben. So habe ich mich auf die Suche nach Bikinis in herkömmlichen Läden begeben und schnell merken müssen, dass mir mittlerweile nicht mal mehr eine 85E vom Körbchen her passt, vom Unterbrustband abgesehen, dass könnte man ja kürzen. Gut also merke ich mir, seit letztem Jahr ist meine Brust größer geworden. 

Zum Glück habe ich schon im März den Curvy Kate Moonlight in 30H bei TK Maxx gefunden und es für sagenhafte 13€ auch mitgenommen. Nur das Hösschen gab es damals nicht in meiner Größe, also habe ich mir einfach ein schwarzes Höschen bei Primark für 5€ gekauft. Das Problem bei diesem wunderbaren Bikini ist die Farbe. Schwarz - ich finde schwarze Bikinis nehmen dem Sommer seine Freundlichkeit und erinnern mich an den, viel zu schnell nahenden, Winter, denn ich bin ein Sommerkind und möchte diesen voll auskosten!















Und dann auf einer Shopping-Tour habe ich IHN gesehen - den perfekten Bikini! Ein hellblau-weiß gestreifter Triangel-Bikini mit silbernen Anhängern, der zu all meiner Freude auch noch vorne gebunden wird. Das Höschen ist gecrinkelt und  hinten etwas zusammengerafft. Alles in Allem ein wahrer Bikini-Traum. Zum Glück konnte man Oberteil und Höschen getrennt kaufen. Das Oberteil habe ich in 44 und die Hose in 40 geholt.

 





















Jetzt denken sich viele Triangel-Bikini bei großen Brüsten und seitlich gebunden Hösschen bei Hüftgold und Bauchansatz?! Das hält doch nichts und sieht total komisch aus. Ja stimmt, ein Triangel-Bikini hält wirklich nichts, aber ich liebe Triangel-Bikinis und erst recht gestreifte Triangel-Bikinis und so lange noch alles einigermaßen fest ist werde ich Triangel-Bikinis anziehen egal, was Frauenzeitschriften, Foren, Stilberater oder "Fach"-Verkäuferinnen mir erzählen wollen! Ich möchte knapp geschnittene Hösschen tragen und Triangeloberteile, weil ich auch mit 5 kg zu viel schöne Bikinis tragen will und kann. Ich habe mich die letzten acht Jahre für meinen Körper geschämt - meine Brüste zu groß, meine Hüften zu rund, mein Bauch nicht flach genug und mein Rücken zu breit. Tankinis und Badeanzüge ausprobiert, Bikinis mit überlangen Höschen und Shorts darüber, das Oberteil geschnitten wie ein Bustier. Zwei Bikinihöschen übereinander, nur mit Parero am Strand, ja nicht auffallen, husch rein ins Wasser, dort bin ich schwerelos, kann tauchen, mich loslösen von meiner pubertären Scham, das Wasser umschließt mich. Wenn ich wieder auftauchen ist sie wieder da, die Scham, die Peinlichkeit, die ich mit meinem Körper verbinde. Aber das habe ich hinter mir gelassen und werde mich nicht mehr hinter Tüchern und Badeanzügen verstecken. Es hat acht Jahre gedauert meinen Körper zu akzeptieren und mir einen Triangel Bikini kaufen zu können, ohne das mir der Zweifel kommt, ob ich nicht zu fett dafür bin. Ob meine ausladenden Hüften und der Bauch das Höschen verschwinden lassen, ob meine Brüste nicht obzön in dem wenigen Stoff aussehen, ob die Leute sich vor meinem Aussehen ekeln?
Ich war mit meinem neuen Triangel-Bikini schwimmen und nein, all die Sorgen, die ich mir gemacht habe waren unbegründet, ich werde nicht schief angesehen, man tuschelt nicht über mich, es wird nicht mit dem Finger auf mich gezeigt. Ich habe mein eigenes Netz aus Ängsten und Vourteilen um mich gesponnen, dass ich meine eigene Wahrheit nicht gesehen habe. Es ist vollkommen ok mit 5kg zu viel bzw. "Kurven" wie es manche auch nennen wollen, ohne Scham einen Bikini anzuziehen und sich darin zu zeigen. Jede Körperform kann sich in Bikini, Tankini, Badeanzug oder Badehose zeigen und sollte nicht abgelehnt werden. Also jetzt rein in den Bikini, weg mit all den Sorgen und Zweifel und genießt den Sommer am Strand, See oder im Schwimmbad!


Bis dahin :*

Kommentare:

  1. ich würde zum ck oberteil ein schönes gemustertes unterteil anziehen dann wirdkt das ganze direkt wieder viel sommerlicher :)
    zb:
    http://www.hm.com/de/product/28963?article=28963-A
    http://www.hm.com/de/product/26784?article=26784-A#shopOrigin=SA
    http://www.hm.com/de/product/29442?article=29442-A#article=29442-B
    http://www.hm.com/de/product/29125?article=29125-A#article=29125-A
    http://www.hm.com/de/product/15668?article=15668-D#shopOrigin=SA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      wow das ist wirklich eine gute Idee, wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen? :) 4 von den Höschen sind jetzt auf dem Weg zu mir, dank dir!!
      Liebe Grüße Celina

      Löschen
  2. Mein Tipp: England - die haben da allen riesen brüste (oke viele xD) und entsprechend ist die auswahl :-)

    AntwortenLöschen