13. Januar 2014

Shopvorstellung: SugarShape - gibt deinen Kurven ein zu Hause!

Meine Lieben,
heute möchte ich euch einen weiteren Onlineshop vorstellen.

Allgemeines
2012 gründeten die Schwestern Sabrina und Laura das Unternehmen SugarShape. Die beiden hübschen Damen sind selber mit "viel Holz vor der Hüttn" gesegnet und waren, wie die meisten Frauen in unserer Situation, von dem miserablen Angebot an BHs für große Brüste (und schmalem Unterbrustumfang) mehr als genervt. Und so gründeten sie ihr Start-up und innerhalb von vier Stunden hatten sie auf der Crowdfunding-Plattform Seedmatch die 100.000€ Startgeld gesammelt, das sie benötigten. Mittlerweile haben die Mädels ihren Jobs gekündigt und können von ihrem eigenen Unternehmen leben.

SugarShape GmbH
Fliegenberg 100
21435 Stelle
Telefon: +49 (0) 4174 5985560
Email: info@sugarshape.de

Geschäftsführerin: Sabrina Schönborn
Online Shop: http://www.sugarshape.de/
Facebook: https://www.facebook.com/sugarshape

Hier stellt sich SugarShape einmal selber vor:



Angebot

SugarShape hat sich auf große Größen mit kleinen Unterbrustbänder spezialisiert. Damit haben sie in Deutschland eine große Marktlücke gefüllt und einen großen Schritt zu der "Bra-volution" beigetragen! Größenspektrum: Da SugarShape keine gängigen Größen, die sich aus Zahl und Buchstabe zusammensetzt, sondern ihr eigenes Größensystem nur aus Zahlen hat, lässt sich das im kommerziellen Sinn nicht genau sagen. In ihrem eigenen Größensystem wird der Unterbrustumfang und der Brustumfang in einen Rechner eingegeben und der gibt einem zwei Zahlenwerten an. Für den Unterbrustumfang wird wie gewohnt in fünfer Schritten (70,75,...) angeben, aber der Brustumfang in Zentimetern. Wobei der Brustumfang auf- oder abgerundet wird.
Modelle: Es werden drei Basic Modelle "Pure" angeboten.  Erhältlich in schwarz, weiß und nude. Der Unterbrustumfang fängt bei 70 an und hört bei 100 auf. Der Brustumfang ist von 87,5 bis 120 erhältlich, aber bei zu den Unterbrustumfängen gibt es meistens nur vier Brustumfänge zur Auswahl. Je größer der Unterbrustumfang wird, desto größer werden die zur Auswahl gestellten Brustumfänge. Der BH kostet 55,50€.




Dann gibt es noch acht weitere farbige Modelle. Alle sind Balkonnett-BHs, mit dementsprechend hohen Stegen und Außenträgern.  Die Bilder zeigen meine Favoriten, der rote Ruby und der hellblaue Seaside (Bild-Quelle: www.sugarshape.de). Alle weiteren Modelle findet ihr hier. Die Größenauswahl ist bei den Modellen, wie bei den Basics, ebenfalls beschränkt.




Zu den einzelnen BH-Modellen, gibt es passende Höschen. Zu jedem Modell kann man sich zwischen einem String, einer Panty und teilweise auch einer High-waist Panty entscheiden. An den Höschen ist viel Spitze verarbeitet und ein passendes Schleifchen am Rand. Auch gibt es hier wieder keine kommerziellen Größen, sondern der Hüftumfang ergibt die Größe (Auswahl von 95 bis 115 cm). (Bildquelle: www.sugarshape.de)

Kleidung: SugarShape bietet ein T-shirt-Modell an. Der "Sailorrette"-Print liegt mittig auf dem T-Shirt, dass in pink und schwarz erhältlich ist. Laut Beschreibung ist es kurvenfreundlich. 

Besonderheiten: Die einzelnen neuen BH-Modelle werden nicht nur von den Schwestern alleine entworfen! Auf der Seite kann man mit über das Aussehen, wie die Farbe und Material (Spitze etc.)  BHs und die Schleife auf dem Steg entscheiden. Bei jedem Voting findet zusätzlich noch die Verlosung eines BH-Sets unter den Userinnen statt. Im Moment sind alle Votings für den neuen BH abgeschlossen, aber demnächst kommt ein neuer Tankini raus, für den noch Votings kommen werden.
Was ich auf jeden Fall auch noch total super finde, ist dass SugarShape jeden Frauentyp als Model sucht! Das heißt egal welche Konfektionsgröße, welche Größe, welche BH-Größe, jede Frau kann sich als Model dort bewerben. "
Damit Du Dir besser vorstellen kannst, wie unsere Modelle an Dir aussehen, präsentieren wir unsere Kollektionen an Kundinnen von unterschiedlicher Statur und Körbchengröße. Deshalb sind wir jetzt auf der Suche nach neuen Gesichtern (und Kurven)!

Bezahlung und Versand
Bezahlt werden kann bei SugarShape per Vorkasse, Sofort Überweisung oder PayPal. Die Versandkosten sind innerhalb Deutschlands pauschal 4,50€,ab einem Warenwert von 100€ entfallen diese vorerst. Unterschreitet die Retoure diese 100€ müssen die Versandkosten nachträglich doch übernommen werden. Der Versand erfolgt über die DHL. Da ich selber dort noch nicht bestellt habe, kann ich zu den genauen Lieferzeiten nichts sagen, aber anderen Erfahrungsberichten zu folge, liegt die Versandzeit bei etwa vier Tagen. Diese kann sich aber etwas verzögern, wenn die Modelle nicht auf Lager sind. 

Service
Service: Man hat die Möglichkeit eine E-mail zu schreiben, z.B zur Nachfrage von (nicht mehr erhältlichen) Größen, Anregungen oder Kritik. Mein E-mail Verkehr verlief gut, man bekommt schnell eine Antwort.  Total gut finde ich den direkten Chat auf der Seite. Unten recht ist ein Button den man anklicken kann und es erscheint ein Textfeld. Dort kann man seine Fragen stellen und man erhält sofort eine nicht-computergenerierte Antwort. Leider ist dieser Chat nicht durchgehend besetzt. Auch die Facebookseite ist sehr aktiv. Kommentiert man dort ein Foto oder schreibt etwas an die Pinnwand  erhält man innerhalb kürzester Zeit ( ca. 5 Min.) eine Antwort. 
Beratung: Da SugarShape ein eigenes Größensystem hat, ist hier das richtige Ausmessen, am besten OHNE BH, des UBU und des BU unumgänglich! Dieses Video von SugarShape, zeigt dir wie du es richtig machst:




Hier sollte man noch mal betonen, dass der Unterbrustumfang (UBU) wirklich richtig eng gemessen werden sollte, da dass Band sonst zu weit ist und der Brust keinen richtigen Halt geben kann! 
Blog: Seit 2011 gibt es den (späteren) SugarShape Blog "The curvy blog", dort wird über die neusten BH-Designs, Styling-Tipps und Kurvenreichtum geschrieben. Ich glaube das der Blog ursprünglich von den Schwestern geführt wurde und als Basis für ihre späteres Start-up dient. Es lohnt sich auf jeden Fall immer mal wieder rein zu schauen, um zu wissen was in der Boobosphäre so los ist.

Meine Meinung
Lob: Ich finde die Idee der Schwestern sehr gut. Endlich nimmt sich einer der schrecklichen BH-Lage in Deutschland an! Die Designs treffen viele Altersgruppen und sind vor allem für junge Frauen und Mädchen super tragbar. Auch das man mitentscheiden kann, wie der nächste BH aussieht ist eine tolle Idee und vermittelt etwas sehr privates. Ich habe mich verstanden gefühlt. Die ganzen zusätzlichen Sachen, wie der Blog, die Videos, in denen die einzelnen Fitting-Schritte erklärt werden, finde ich sehr ansprechend.
Und die Models. An normalen Onlineshops stört mich manchmal, dass es fast immer nur dünnen Models gibt, bei denen zum Teil die Brust mir Photoshop unnatürlich vergrößert wird. SugarShape zeigt die BHs auch an dünnen Models, aber auch an zwei "Plus-Size" Models. So kann man sich auch als kurvige Frau den BH besser an sich vorstellen.

Kritik: Allerdings finde ich, dass sie ihr Ziel; BHs zu verkaufen für Frauen mit kleinen UBB und großen Körbchen zum Teil nicht ausreichend erfüllt haben. Damit meine ich vor allem die Größenauswahl. Die ist leider sehr eingeschränkt und folgt ein bisschen dem Prinzip dünne Frauen = kleine Brüste, fülligere Frauen = große Brüste. So werden für schmalen UBBs, wie 65, 70 und 75 auch nur kleinere Brustumfänge angeboten. Bei ein bis zwei Modellen werden solche Kombinationen zwar angeboten, aber ich fände es besser, wenn dies bei (fast) allen Modellen angeboten würde.  Das Größenproblem finde ich auch bei den Höschen, hier startet die Größenauswahl ebenfalls erst ab 90 cm, was einen Hüftumfang von mindestens 88 cm voraussetzt. Aber ich sehe, dass sich SugarShape mit diesem Problem auseinander setzt und versucht  die Kundinnen zufrieden zu stellen, indem Kreuzgrößen empfohlen werden. 

Ich hoffe, dass die Schwestern weiter machen, ihr Größenangebot noch vergrößern werden und so noch zahlreiche Frauen zu einem besseren Körpergefühl und einem schönen Dekolletee verhelfen. 

Seit ihr unzufrieden mit schlecht sitzenden BHs? Habt ihr schon mal von SugarShape gehört? Wie findet ihr die Modelle? Habt ihr schon mal dort bestellt? - Ich freue mich auf eure Erfahrungen!

Alle Bilder von www.sugarshape.de, kein gesponserter Beitrag, meine subjektive Meinung

Kommentare:

  1. Hört sich sehr interessant an.

    Liebst,
    Katja
    baglovin.blogspot.de
    Auf meinem Blog gibt es gerade ein Giveaway

    AntwortenLöschen
  2. Wie sich anhört, sind die beiden relativ schnell 'bekannt' geworden, Respekt :)

    http://be-talented.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn die Plus Size Model nicht schöner sind als die anderen Models.

    Super Super erklärt.

    Liebe Grüße,

    http://dilanergul.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. mir gefallen Marylin und Seaside. Seaside scheint grade gar nicht erhältlich und Marylin gibrts erst ab UBBs ab 75.. Sehr schade. Bin eher weniger begeistert, auch wenn die Idee gut ist.

    AntwortenLöschen